Relive your day, everyday

KLEIDERWAHL

BEIM SHOOTING

- 02. Juli 2021 -

Shootingvorbereitung

WHAT TO WEAR

Machen Kleider Leute?

„Kleider machen Leute“ – ein altbekanntes Sprichwort, doch woher kommt es eigentlich? Das Sprichwort ging aus dem gleichnamigen Werk von Gottfried Keller hervor, welches im 19. Jahrhundert veröffentlicht wurde. Der Protagonist des Werks gelangt durch seine Kleidung in eine andere Welt, die ihm viele Türen öffnet und durch die er sogar auf seine große Liebe trifft. Eigentlich stammt er aus eher prekären Verhältnissen, kann nun jedoch durch die Kleidung in eine andere Rolle schlüpfen. Zu Beginn scheint es, als würde ihm die Kleidung in jeglicher Hinsicht helfen. Doch am Ende zeigt sich, dass allein seine Ehrlichkeit und Authentizität dazu führt, bei seiner großen Liebe bleiben zu können.

Auch im realen Leben kann Kleidung helfen, in andere Rollen zu schlüpfen. Bei Shootings in denen eine schauspielerische Leistung gefragt ist, ist das auch wunderbar. Sind allerdings echte, authentische Aufnahmen gefragt, so solltet ihr ganz ihr selbst sein.

Die Kleidung ist ein Mittel, seine Persönlichkeit zu unterstreichen. Die wichtigste Regel: Zieht das an, womit ihr euch wohlfühlt. Welche Kleidung habt ihr besonders oft an? Wieso genau diese? Ist sie pragmatisch oder gefällt sie euch tatsächlich einfach sehr gut? Dann wählt doch vorerst die Lieblingskleidung aus und überlegt im nächsten Schritt, welche ähnlichen Kleidungsstücke ihr habt, die gut zur Shootingumgebung, eurer Stimmung und der Jahreszeit passen. Authentische Fotos erschaffen wir dann, wenn ihr euch wohl fühlt und die Kleidung ist hierfür der erste Schritt.

Bei einer Shootingbuchung erhaltet ihr kostenlos einen What-to-wear-Guide, welcher euch langsam an Farben heranführt, die zu euch passen könnten und Tipps für verschiedene Jahreszeiten und grundsätzlich wertvolle Informationen für euer Shooting mitgibt.

-BW-

-02.07.202 -

Wedding & Couples Photographer

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner